Donnerstag, 23. August 2012

[Review] Yves Rocher "Jardins du Monde" Duschgel "Lila Reis aus Laos"

Ich durfte für pinkmelon ein neues Duschgel von Yves Rocher testen. Es gehört zu der Reihe "Jardins du Monde" und hat die Duftrichtung "Lila Reis aus Laos" Es ist eine zartpflegende Duschcreme.


Da ich bisher immer von den Duschgels von Yves Rocher begeistert war, musste ich hier dringend ja zum Testen sagen.
Auf der Homepage kann ich noch keine weiteren Infos finden, jedoch bei pinkmelon.
Unter anderem diese Herstellerversprechen:
Feuchtigkeitspflege schon beim Duschen
Die Jardins du Monde Duschcreme Lila Reis aus Laos reinigt und pflegt den Körper auf besonders milde Weise. Bereits beim Auftragen entfaltet die Duschcreme die aufbauenden Eigenschaften des Lila Reis. Mit seinem feuchtigkeitsspendenden Extrakt pflegt er die Haut geschmeidig und streichelzart. Die Jardins du Monde Duschcreme Lila Reis aus Laos ist angereichert mit Aloe-Vera-Gel aus biologischem Anbau, das die Haut sanft reinigt. Die angenehme Textur verwandelt sich beim Duschen in milden Schaum, der Feuchtigkeit spendet und sanft duftet. Dermatologisch getestet.
PH-hautneutral. Pflegeformel ohne Parabene.
Preis: 3,70 € (7,50 SFR)/ Flacon 200 ml
Haltbarkeit sind 12 Monate.


Die Duschgels kosten aber immer um die 2 Euro herum, was ich ok finde.
Die Inhaltsstoffe habe ich euch abfotografiert.


 Erste Geruchstests lassen mich stutzen, es riecht irgendwie muffig. Kennt ihr "billigen" Reis aus der Kantine? Nicht Duftreis oder beim Chinesen?? Bzw. habt ihr mal an Reis-Wasser gerochen? Das ist der Hauptgeruch, den ich wahrnehme. Ansonsten rieche ich nur einen dezent kosmetisch/blumigen Duft, der aber nicht wirklich lange in Erinnerung bleibt.

Aber vielleicht wirds ja auf der Haut besser, ab unter die Dusche.
Die Verpackung ist Yves Rocher typisch, sie ist griffig, den Deckel kann man gut mit beiden Händen ohne Werkzeug öffnen. Grundfarbe der Verpackung ist ein milchiges Weiß, eben wie Reis, mit passendem Lila Text. Man kann gut die Inhaltsmenge erkennen. Das Duschgel selbst ist auch milchig-weiß.
Leider finde ich, dass das Duschgel zu flüssig ist, ich kippe mir viel zu viel auf die Hand, da man hier nicht wirklich drücken muss, dass Duchgel aus der Öffnung kommt.


Das Einseifen macht Spaß, es fühlt sich wunderbar cremig und weich auf der Haut an, es schäumt nicht übermäßig, aber doch dezent sichtbar, eher wie ein "Flaum" auf der Haut. Der Duft wird leider nicht besser und so spüle ich das Duschgel nach relativ kurzer Zeit wieder ab.
Auf der Haut nehme ich zum Glück nichts mehr von dem Duft wahr, weder das muffige, noch den dezenten "Kosmetik" Duft, was aber auch ok ist, so kann ich wenigstens jede Bodylotion nutzen, ohne Gefahr zu laufen, dass die Gerüche sich nicht vertragen.

Meine Haut wird nicht ausgetrocknet, aber auch nicht wirklich gepflegt, ich muss mich trotzdem danach eincremen.

Mein Fazit:
Ich bin ehrlich gesagt etwas enttäuscht vom Duft, es kann aber auch sein, dass jemand anderes mehr daraus riecht. Wenn ihr die Chance habt, testet den Duft im Laden, denn wenn ich die 2 Euro hätte bezahlen müssen, wäre ich doch enttäuscht gewesen. Es ist einfach ein normales Duschgel, welches die Haut nicht austrocknet, aber auch nicht übermäßig pflegt, da gibt es sicherlich günstigere Alternativen. Der Duft ist nicht berauschend und auch nichts, was ich immer riechen möchte. Man muss allerdings dazu sagen, dass ich die Inhaltsstoffe recht gut finde und die "Pflege" nicht sonderlich von den anderen Yves Rocher Duschgelen abweicht, eher noch sanfter zur Haut ist. Normalerweise rettet der Duft aber das Produkt und macht für mich ein "Haben will" draus. Hier nicht. Tut mir wirklich leid, das ist das erste Duschgel von Yves Rocher, welches mich enttäuscht hat.

1 Kommentare:

Lila hat gesagt…

Ich fand den Duft schon von der beschreibung her nicht toll <.< Ich teste demnächst granatapfel

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers